<span class="fancy-title">Herzlich Willkommen beim TWS Energieteam</span><span>Wir sind energiegeladen in Bewegung</span><span class="fancy-title">TWS Energieteam</span><span>Spaß am Radfahren</span><span class="fancy-title">TWS Energieteam on Tour</span><span>Im Training auf Europas Straßen</span><span class="fancy-title">TWS Energieteam on Tour</span><span>Im Training auf Europas Straßen</span><span class="fancy-title">TWS Energieteam on Race</span><span>Bei Radrennen in Süddeutschland und dem benachbarten Ausland unterwegs</span>

Schwäbische Zeitung vom 15.03.2012, Birgit Rinklin

Schmolke-Carbon-Cup: Gregor Menzel verkürzt den Rückstand in der Gesamtwertung

EHINGEN/Hegau: Deutschland, Schweiz und Österreich boten sich einen packenden Vergleichskampf bei der zweiten Etappe um den Schmolke-Carbon-Cup auf dem schnellen Kurs in Ehingen. Den Sieg in der Elite holte sich Julian Schelb. Der U 23-Bronzemedaillengewinner der DM 2011 im Cross Country siegte im Sprint vor Lionel Varé (Rufalex Rollladen). Dahinter erkämpfte sich Lukas Jaun (Team Maca-Loca Scott) gegen Roman Andres (Rufalex Rollladen) den dritten Platz. Zdenek Peceny (Freundeskreis Uphill) verteidigt mit Rang neun die Gesamtführung, wenngleich Gregor Menzel (TWS Energieteam) nur noch ganz knapp hinter ihm ist.

Die erste Attacke im Eliterennen setzte Sascha Bleher (Dettingen), der Vierte der U23-DM im Cross Country 2011. Doch das Feld ließ ihn nicht ziehen. Zwei Runden später waren es Schelb, Varé und Mike Egger (Specialized Concept Store), die angriffen. Dessen Teamkollege Tural Isgandarov, der Straßenmeister von Aserbaidschan, fuhr nach einigen Runden zu dem Trio vor. Dieses Quartett harmonierte bis zur vorletzten Runde. Dann griffen Schelb und Varé nochmals an und konnten sich absetzen. Im Endspurt siegte Schelb vor Varé. Egger und Isgandarov wurden dagegen vom Feld eingeholt.

Die Kommentare sind geschlossen.

 

Zum Anfang springen 

Copyright © 2010 - 2020 TWS Energieteam | WordPress | powered by Xtreme One | Anmelden